Foto Eingang

Schließung wegen Coronavirus

Die Bibliothek hat wegen des Coronavirus bis zum 19.04.2020 geschlossen.



Logo der Stadt Verl

Analog zur landesweiten Schließung der Schulen in NRW schließt die Stadt Verl   die Bibliothek bis zum 19.04.2020.

„Wir bitten alle Bürgerinnen und Bürger um Verständnis für die Entscheidung. Auch diese Maßnahme sehen wir als wichtigen Beitrag, um die Verbreitung des Virus zu verlangsamen und sowohl für die Besucherinnen und Besucher der beiden städtischen Einrichtungen als auch für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter  das Ansteckungsrisiko zu reduzieren“, erläutert Bürgermeister Michael Esken.

Alle Medien, die aus der Bibliothek entliehen sind und deren Rückgabefrist in der Zeit der Schließung endet, können online oder telefonisch unter Tel. 9 25 23-30 verlängert werden. Sie erreichen uns von Montag bis Freitag von 10.00 bis 13.00 Uhr und von 14.00 bis 18.00 Uhr. Fernleihbücher sind erst  nach Wiederöffnung fällig und gebührenfrei. Mahnungen werden ausgesetzt.  Für bereits angemahnte Medien entstehen keine weiteren Gebühren.

Auch die im Gymnasium Verl geplante Veranstaltung mit Leo & Gutsch kann am 24.04.2020 nicht stattfinden. Wir bemühen uns um einen Alternativtermin.

Das genaue Datum der Wiederöffnung wird, sobald es feststeht, an dieser Stelle und in der Presse mitgeteilt.

Wir freuen uns schon jetzt darauf, die Türen für unsere Kunden wieder zu öffnen.

Für Eltern und Kinder lohnt in der Zwischenzeit ein Blick auf die Seite der Stiftung Lesen zu (Vor-)Lesen, Spielen und Lernen in Zeiten von Corona.

 

Bibliothek Verl  |  Hauptstraße 15  |  33415 Verl  |  Tel. 05246 92523-20  |  Mail: nfbblthkvrld