Foto Eingang

Ich komm auf Deutschland zu - Lesung mit Firas Alshater am Dienstag, 6. Februar um 19.30 Uhr

Interaktive Lesung mit Videos und DIskussion mit dem syrischen Filmemacher Firas Alshater

© Lutz Jäkel 
© Lutz Jäkel

In "Ich komm auf Deutschland zu" schildert Alshater, was es heißt, als Flüchtling nach Deutschland zu kommen und sich an das Leben hier anzupassen.

FIras Alshater wuchs in Syrien auf und studierte dort Schauspiel. 2011 organisierte er mit Gleichgesinnten die erste Demonstration gegen das Assad-Regime. Um die politische Situation zu dokumentieren begann er Filme zu drehen. Außerdem half er  westlichen Journalisten unentdeckt nach Syrien zu gelangen und unterstüzte sie bei ihrer Berichterstattung.                                                          Wegen regimekritischer Aussagen wurde Firas Alshater verfolgt, verhaftet und gefoltert. 2013 erhielt er Asyl und lebt seitdem in Berlin. Hier wurde er einem Millionenpublikum bekannt durch seine Youtube-Videos, in denen er auf amüsante Art die Unterschiede zwischen Deutschen und Arabern beleuchtet.

DIe Veranstaltung wird gefördert vom Ministerium für Kultur und WIssenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung unter 05246 92523-30, an der Information der Bibliothek oder nfbblthkvrld wird gebeten.

Bibliothek Verl  |  Haupstraße 15  |  33415 Verl  |  Tel. 05246 92523-20  |  Mail: info@bibliothek.verl.de